Meine sechste Woche

Auch die letzte Woche war wirklich wieder sehr aufregend, denn ich und meine Stufe haben einen Field Trip nach Charlottesville gemacht. Dort haben wir die „University of Virginia“ besichtigt. Für meine Mitschüler wird es nämlich langsam ernst, da sie sich bald überlegen müssen, für welche Colleges sie sich bewerben wollen.

Der Tag war ziemlich cool, und der Uni-Campus der UVA ist wirklich sehr beeindruckend. Auf dem Campus hat uns ein Student herumgeführt und uns über alle coolen Events und Angebote, die die Uni zu bieten hat informiert. Es gibt zum Beispiel eine A-Capella-Gruppe, die sogar in Pitch Perfect gesungen hat, total viele Clubs, Sportteams und zwei Secret Societys.

Insgesamt habe ich festgestellt, dass die Universität und das College in Amerika ein ganz anderes, viel Spezielleres und Prägenderes Erlebnis bieten als die Unis in Deutschland. Mir haben die Tour und die ganze Besichtigung super gut gefallen, und ich habe einen echten Eindruck eines typischen Studentenalltags in den USA bekommen und mir nun vorgenommen zu versuchen, ebenfalls, zumindest für ein Semester in den USA zu studieren.

Ein weiterer Hochpunkt der Woche war, dass ich bei einem Hockeyspiel mein erstes Tor geschossen habe, und das anschließend mit meiner Gastmutter feiern konnte. Außerdem habe ich mich am Samstag Freundin in Colonial Williamsburg getroffen.

Am nächsten Tag sind meine Gastmutter und eine andere deutsche Austauschschülerin von meiner Schule, zusammen essen gegangen. Dabei haben wir uns über Unterschiede unserer beiden Kulturen unterhalten und haben versucht, meiner Gastmutter das deutsche Schulsystem zu erklären. Ich hatte also mal wieder eine wirklich tolle Woche!

  1. September 2018
IMG_0815
Charlottesville

Schüler

Individuelle Programme

Jahre Erfahrung

Schulen in den USA

Sprechen Sie uns an

European Headquarters:
Klausenweg 27
53347 Alfter-Witterschlick, Germany
Telefon: +49-176-64978266

E-Mail: info(at)globalhorizons-usa.org