Fragen und Antworten zum Schüleraustausch

Global Horizons USA

BAföG für ein Auslandsjahr an einer amerikanischen High School

Finanzierungsmöglichkeiten für Austauschschüler

Auslandsaufenthalte für Schülererfreuen sich nach wie vor hoher Beliebtheit. Die USA liegen dabei mit weitem Abstand auf Platz eins der Beliebtheitsskala der Gastländer.

Gerade für nicht besonders einkommensstarke Familien oder solche mit mehrerenKindern stellen aber die Gebühren nicht selten eine große Hürde dar. In solchen Fällen kannunter bestimmten Bedingungen das Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG, helfen.

Mehr dazufindet man auch unter folgendem Link.

Seit Mitte 2016 werden finanzielle Förderungen für den Austauschschüler an einer US High School bis zu einer Höhe von 504€ im Monat gewährt. Der Zeitraum des Aufenthalts beträgt hierbei mindestens sechs Monaten und höchstens ein Jahr. Die Höhe wird nach einem speziellen Schlüsselberechnet. Zusätzlich kann der Austauschschüler maximal 1000€ Reisezuschuss in die USA erhalten.

Bestandteile und Ablauf der Antragsstellung auf Auslands- BAföG

Mindestens 6 Monate vor Abreise sollte der Antrag auf Förderung gestellt werden. Folgende Informationen müssen angefügt sein:

Lohn- und Gehaltsbescheide, Steuerbescheid, Krankenversicherungsnachweise (In- und Ausland), der letzte BAföG-Antrag (Kopie), Einkommenssteuerbescheide, Einschreibebestätigung der ausländischen Ausbildungsstätte, Nachweis der Schulgebühren im Ausland, Stipendienbescheinigung, Schulbescheinigung (In- und Ausland), Bescheinigung: Beurlaubung an der Schule in Deutschland.

Ablauf des Austauschs in den USA

In den USA besuchen die Austauschschüler eine öffentliche High School oder eine private High School und leben in einer Gastfamilie. Die Austauschschüler lernen das Bildungssystem, die Kultur und den „American Way of Life“ kennen. Unsere Schüler sind beim Austauschjahr in den USA in der Regel zwischen 14 und 18 Jahren alt.

In den USA gehen Schüler von der 9. bis zur 12. Klasse auf eine High School. Bis zur Klasse 4 besucht man die Elementary School. Diese Schulform entspricht der Deutschen Grundschule. Im Anschluss daran wechselt man auf die Middle School. Die High School ist dann die weiterführende Schule. Mancherorts ist diese noch in Junior High School und Senior High School unterteilt. Es wird nicht wie bei uns zwischen unterschiedlichen Schulformen der weiterführenden Schulen unterschieden. In der High School gibt es leistungsabhängige Kurse. Die Auswahl an Fächern ist verglichen mit Deutschland sehr groß und variantenreich. Man unterscheidet zwischen den Pflichtkursen und Wahlfächern.

Nach dem Unterricht gehen fast alle Schüler den angebotenen außerschulischen Aktivitäten nach. Wählen können sie hierbei aus zahlreichen Sportarten, Musik, Theater, Tanz und diversen Clubs wie Schach, Computer oder Technologie.

Allgemeine Fragen

Welche Programme bietet Ihr an?

Über uns kann man eine öffentliche oder private High School besuchen und lebt dann in einer Gastfamilie oder man entscheidet sich für ein Internat.

Wie läuft das mit dem Flug?

Nachdem wir die Ankunftsdaten aus den USA erhalten haben, leiten wir diese an Sie weiter. Jeder bucht dann seinen Flug eigenständig.

Welche Versicherung benötigt man für den Aufenthalt?

Im öffentlichen Schulprogramm ist die Krankenversicherung immer inklusive. Bei den privaten High Schools kann man eine eigene Versicherung im Heimatland abschließen, sofern eine englischsprachige Police ausgestellt werden kann und es eine Hotline in den USA gibt. Die Internate bieten oftmals eigene Versicherungspakete für ihre Schüler.

Wie alt darf / muss ich sein, um bei Euch teilnehmen zu können?

Unsere Schüler sind in der Regel zwischen 14 und 17 Jahren alt, aber auch für jüngere bzw. ältere Schüler haben wir tolle Möglichkeiten.

Muss ich einen bestimmten Notendurchschnitt haben?

Nein, das musst Du nicht. Um die beste Möglichkeit für Dich zu finden, müssen wir auch einen Blick auf Deine Noten werfen.

Schüler

Individuelle Programme

Jahre Erfahrung

Schulen in den USA

Sprechen Sie uns an

European Headquarters:
Klausenweg 27
53347 Alfter-Witterschlick, Germany
Telefon: +49-176-64978266

E-Mail: info@globalhorizons-usa.org