2 Monate sind um

Als ich diesen Titel geschrieben habe, war ich selber wieder überrascht, wie schnell die Zeit hier doch vergeht, denn die Hälfte meiner Schulzeit ist nun schon um. Ich habe noch unglaublich viele Pläne für Dinge, die ich noch erleben möchte und freue mich jetzt schon darauf, diese in kommenden Monaten auch alle umzusetzen.

Ich liebe den Ort, an dem ich mich gerade befinde, ich liebe dieses Land, ich liebe die Menschen, mit denen ich jeden Tag zu tun habe, ich liebe die Kultur, die ich hier kennen und schätzen lerne, und vor allem liebe ich es, alle diese tollen Erfahrungen machen zu dürfen und sie mit nach Deutschland zu nehmen. Die Erfahrungen und Erinnerungen, die mich jetzt schon unglaublich geprägt und meine Weltsicht sicherlich auch ein bisschen verändert haben, werden bleiben und das hoffentlich für immer.

Aber jetzt mal zu meiner letzten Woche…

Am Donnerstag ist unser Spiel aufgrund eines neuen Hurrikans und einer Sturzflut und einer Tornadowarnung ausgefallen. Der Hurrikane ist am Abend dann auch angekommen und war schon relativ heftig. Um ca. 10 Uhr hatten wir keinen Strom mehr, was hier bei so starken Stürmen völlig normal ist.

Am nächsten Morgen bekamen wir die Info, dass die Schule aufgrund des Stromausfalls erst um 10 Uhr anfangen würde, was mir den Tag deutlich versüßt hat. Am Abend hat der Strom dann zum Glück wieder funktioniert.

Am Samstag haben wir uns in aller Frühe mit der Familie meiner Gastmutter auf den Weg nach Richmond gemacht, um dort zu frühstücken und danach weiter nach Charlottesville, einer sehr schönen Unistadt, zu fahren. Dort haben wir dann den Großteil des Tages verbracht und uns die Stadt angesehen.

Es war also mal wieder eine sehr erlebnisreiche Woche!

Charlottesville
Charlottesville

Schüler

Individuelle Programme

Jahre Erfahrung

Schulen in den USA

Sprechen Sie uns an

European Headquarters:
Klausenweg 27
53347 Alfter-Witterschlick, Germany
Telefon: +49-176-64978266

E-Mail: info(at)globalhorizons-usa.org